Alghero

Capo Caccia, Alghero (SS)

Capo Caccia, Alghero (SS)

Spiaggia, Alghero (SS)

Urlaub in Alghero

Alghero erstreckt sich über eine grosse Bucht an der Nordostküste Sardiniens. Mit seinen 80 km langen Küste die von Capo Caccia bis zum Strand Poglina reicht, Alghero ist die Touristenhauptstadt der la Riviera del Corallo. Der Flughafen von Alghero Fertilia hat die die Saison der Low-Cost-Flüge eröffnet und wird derzeit mit Flügen in ganz Europa verbunden, Alghero ist somit ein geeignetes Ziel für einen Urlaub zu jeder Jahreszeit
In Alghero ist einer der längsten Sandstrände Sardiniens zu finden.
Der Strand Lido di San Giovanni, er erstreckt sich über circa 5 km Richtung Fertilia, um dann den Namen von Maria Pia anzunehmen. Von Fertilia aus erreicht man den kleinen Strand von Punta Negra und von hier aus in circa 2 km Entfernung, erreicht man die bekanntesten und meist besuchten Strände in Alghero, Il Lazzaretto, so genannt wegen dem Turm der den Strand dominiert, Le Bombarde, und nicht zu vergessen Dragunara und Il Tramariglio. Weiter erreicht man, Baia di Porto Conte, Mugoni, La Stalla, Sant’Imbenia, Porticciolo, Pischina Salida, Cala Viola, Porto Ferro und Capo Caccia.
Alghero ist eine Stadt voller Geschichte spürbar in jedem Gebäude: von Torre del Portal der Stadtmauern entlang, bis Torre de Sant Jaume am Ende der Strandpromenade Colombo, oder Torre de l’Esperò Reial, auch bekannt als Torre Sulis; die schönen katalanischen Stadtmauern, die die Altstadt umschließen; nicht zu vergessen die Nekropole von Anghelu Ruju und der Nuraghe von Palmavera, in der nähe vom Strand Lazzaretto.